Fett Frostig 2017

Vom 06.01. bis zum 08.01. besuchten die Pfadis unseres Stammes das Pfadfinderlager „Fett Frostig“ mit dem diesjährigen Motto „Fett abgetaucht – Expedition unter die Oberfläche“.

Zu Beginn mussten wir unter sehr kalten Bedingungen unsere Jurten aufbauen. Dabei unterstützte uns der Stamm St. Johannes aus Lohmar, mit dem wir uns zwei Jurten teilten. Wir wurden in das Subcamp „Endeavour“ eingeteilt, welches ein Forschungsschiff darstellen sollte. Am nächsten Tag nach dem Frühstück begann die Workshop-Zeit, in der unter anderem Unterwasser-Quidditch, eine Seeigelmassage, Taschen bemalen, Siebdruck, Wikingerfußball und vieles mehr angeboten wurde. Nach dem Abendessen begann der Gottesdienst, den alle Pfadis und Leiter zusammen feierten. Danach begann das Nachtspiel, in dem wir als 7-Personen-
Gruppen verschiedene Stationen durchlaufen mussten. Anschließend gab es für die Hungrigen unter uns noch einen Mitternachts-Snack.

Am Tag der Abreise bauten wir gemeinsam die Jurten ab und fuhren mit dem Bus wieder nach Hause. Wir halten fest:

Das Lager war nicht nur kühl, sondern auch sehr cool!

Eure Pfadi-Stufe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.